CVI Krumke: Zweite Plätze für die Voltigierer

Juniorteam Brakel I auf dem Silberrang.

Krumke (PV). Hervorragende Platzierungen erreichten Westfalens Voltigierer jetzt beim CVI Krumke – es ist neben dem CHIO Aachen das einzige internationale 3-Sterne-Voltigierturnier auf deutschem Boden. Bei den Herren landete Jannis Drewell (PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen) auf Rang zwei hinter Jannik Heiland aus Hamburg. Der amtierende Deutsche Meister und Vize-Europameister aus Westfalen absolvierte auf  Qualimero die zweite internationale Bewährungsprobe nach dem CVI im französischen Saumur. Gemeinsam mit Mutter und Longenführerin Simone Drewell stand der Sportsoldat in der Endabrechnung bei 8,255 Punkten und freute sich über den Sieg im Technikprogramm.Im Pas-de-Deux-Wettbewerb belegten Jolina Ossenberg-Engels und Timo Gerdes vom RV Altena mit ihrem Pferd Caram und Longenführerin Claudia Döller-Ossenberg-Engels mit 8,515 Punkten Platz zwei. Im Juniorenwettbewerb der Teams sicherte sich das Juniorteam Brakel I mit Dorian Gray  und Longenführerin  Anna Brinkmann einen hervorragenden zweiten Platz (7,243 Punkte) hinter den Gastgebern aus Krumke.