Leipziger Publikum steht Kopf – Taloubet Z sagt Tschüss mit einem Sieg!

Leipzig – Sie haben Geschichte geschrieben. PARTNER PFERD-Geschichte. Weltcup-Geschichte. Und ihr ganz persönliches Happy End. Christian Ahlmann und Taloubet Z gewinnen zum vierten Mal das Highlight am PARTNER PFERD-Sonntag. Mit dem Sieg im Sparkassen-Cup – Großer Preis von Leipzig, gleichzeitig Qualifikation für den Longines FEI World Cup, setzte das Paar einen glanzvollen Schlusspunkt in der gemeinsamen Springsport-Karriere.

Emotionaler hätte die PARTNER PFERD 2018, präsentiert von der Sparkasse Leipzig und der Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen, nicht zu Ende gehen können. Das Publikum in der Leipziger Messehalle hielt regelrecht den Atem an, als Christian Ahlmann (Marl) und Taloubet Z als letztes Paar im Stechen des Sparkassen-Cup – Großer Preis von Leipzig einritten. 18-jährig ist der Hengst inzwischen, aber kein bisschen müde und schon gar nicht langsam. Volles Risiko konnten die beiden gehen, spielten ihre Routine und gegenseitiges Vertrauen voll aus und flogen wieder zum Sieg in dieser Wertungsprüfung für den Longines FEI World Cup.

Die Halle stand sprichwörtlich Kopf, stehende Ovationen und frenetischer Jubel brachen aus: „Auf unserem Lieblingsturnier vor unserem Lieblingspublikum die allerletzte Ehrenrunde zu drehen, ist einfach traumhaft“, lautete das Fazit von Christian Ahlmann.

Ein Rückblick: 2011 siegte das Paar im Weltcup-Finale in Leipzig, anschließend folgten Siegesritte im Großen Preis und gleichzeitig Weltcup-Qualifikation 2012 und 2013. Nun sollte Taloubet Z hier auch seinen letzten sportlichen Auftritt haben. Mit einem Sieg gelang ein traumhafter Abschied und die Zuschauer blieben auf den vollbesetzten Tribünen bis Taloubet Z die Arena endgültig verlassen hatte: „Ich bin so glücklich, es hätte nicht besser laufen können“, so Ahlmann. Zweiter in der Weltcup-Prüfung wurde der Kolumbianer Carlos Enrique Lopez Lizarazo mit Admara. Platz drei ging an den Niederländer Harrie Smolders mit Zinius.

Auch Otto Becker, Bundestrainer der deutschen Springreiter, zeigte sich sichtlich gerührt: „Christian und Taloubet Z waren in den vergangenen Jahren ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Ich wünsche Christian für die Zukunft einen neuen Partner auf diesem Niveau, mit dem er an seine Erfolge anknüpfen und das deutsche Team weiter unterstützen kann.“

Unter den begeisterten Zuschauern war auch der neue Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, der gegenüber Turnierchef Volker Wulff den Wunsch äußerte, alle Kräfte zu bündeln, um so schnell wie möglich wieder ein Weltcup-Finale nach Leipzig zu holen und sagte entsprechende Unterstützung zu.

Die PARTNER PFERD 2019 wird vom 17. bis 20. Januar zelebriert, der Ticketvorverkauf startet am 1. September 2018.

Wer die Ritte der 21. PARTNER PFERD noch einmal erleben möchte: Alle Prüfungen werden bei ClipMyHorse.tv im Archiv zur Verfügung gestellt.