Kat. Nr. 01 'Fürstin Charisma' · Stutfohlen von Fürst Jazz · Stedinger · Rubinstein

PS ruft zur zweiten Online-Runde für Spitzenfohlen

60.000 Euro für die Big Star-Tochter Balina Blue, 51.000 Euro für den Vitalis-Sohn Vuitton – das sind Spitzenpreise für Spitzenfohlen, die bei der ersten PS-Online-Fohlenauktion erzielt wurden. Und das alles während die Fohlen selbst völlig entspannt mit ihren Müttern zu Hause ihre Kindheit genossen. Die Premiere der PS-Online.Auction war für alle Beteiligten ein Volltreffer. Und jetzt, genau zwei Monate später, geht es bereits in die zweite Runde: Vom 17. bis 27. August steht die zweite PS-Online-Fohlenauktion an.

Das PS-Team hat erneut ein ausgewähltes Lot von 25 Fohlen zusammengestellt und wieder sind ausschließlich Hengste der Deckstation Schockemöhle die stolzen Väter. „Wir waren selbst von dem enormen Erfolg gleich bei der Premiere überrascht, vom Konzept sind wir ohnehin überzeugt“, erklärt Paul Schockemöhle, „und dann noch die Rückmeldungen, die wir von den Züchtern und den Fohlen-Suchenden bekommen haben – die waren so begeistert, dass wir sofort nach der Premiere damit begonnen haben, ein zweites Lot zusammen zu stellen.“ Zufrieden schmunzelnd ergänzt 'PS': „Und das zweite Lot ist ganz sicher nicht schlechter als das erste.“

Kein Spitzenfohlen-Lot ohne ihn: Cornet Obolensky schickt beispielsweise einen Ende Mai im Gestüt Lewitz geborenen Sohn, der mütterlicherseits auf Baloubet du Rouet zurückgeht. Der heimliche Star der Weltreiterspiele in Kentucky und Fünf-Sterne-Sieger Presley Boy gehört zu den Spitzenvätern und Olympiasieger Big Star ist dieses Mal mit seinem Sohn Big Easy vertreten. Im Dressurlot lockt ein topschickes Hengstfohlen von Siegerhengst und Starvererber Bordeaux, ebenso wie ein dunkelbrauner Sohn des exquisiten Fohlenmachers Foundation – um nur ein paar herausragende Hoffnungsträger zu nennen…

Ab dem 17. August können die Fohlen unter www.ps-online.auction angesehen werden – im Bewegungsvideo, mit Foto und Beschreibung, Abstammung und tierärztlicher Untersuchungsbescheinigung. Wer mitbieten möchte, meldet sich mit wenigen Klicks an und gibt sein Angebot ab. Per Mail oder sms (wahlweise) wird der Bieter informiert, wenn er der Höchstbietende ist oder wenn ein anderer bereits mehr geboten hat.

Nicht verpassen: Die Online-Auktion endet am 27. August!

Alle weiteren Informationen finden Sie unter:   www.ps-online.auction