Züchtersonntag im Landgestüt

Am 16. Februar findet im NRW Landgestüt der erste von zwei Züchtersonntagen in 2014 statt. Rund 30 Top-Hengste werden sich hier interessierten Züchterinnen und Züchtern unter dem Sattel, am Sprung und an der Hand zeigen. Gestütleiterin Susanne Schmitt-Rimkus wird mit informativen und ausführlichen Angaben zu den einzelnen Hengsten die Auftritte ergänzen, um die Wahl des „richtigen“ Vererbers einfacher zu gestalten.

Mit Spannung erwartet werden die aktuellen Neuzugänge im Landgestüt. Die dressurbetonten Offerten Blickfang, Brandolino, Flashdance, Romanesque und Victory werden zum ersten Mal unter dem Sattel vor Publikum präsentiert. Der Spring-Nachwuchs Chateau Petrus, Concilio, Daily Motion und Diathago demonstrieren ihr Können im Freispringen.
Auch bereits bekannte Vererber, wie der amtierende Doppel-Vize-Bundeschampion Sir Heinrich, oder der Westfalenchampion der fünfjährigen Springpferde, Captain Jack, werden zu sehen sein.

Im Anschluss an die Hengstpräsentation, die um 11 Uhr beginnt, lädt das Landgestüt seine Gäste ein über die Hengste zu fachsimpeln und  sich von den Gestütsmitarbeitern gleich vor Ort noch genauer bei Hengstauswahl beraten zu lassen.

Weitere Infos und eine Übersicht über die Hengste, die beim ersten Züchtersonntag zu sehen sein werden auf www.landgestuet.nrw.de. Der Eintritt ist frei.