Bronzene Plakette für Hildegard Rosemann

Auszeichnung für ihre Verdienste als Voltigierbeauftragte im KRV Steinfurt.

Riesenbeck (PV). Mit der bronzenen Plakette des Pferdesportverbandes Westfalen wurde Hildegard Rosemann am 17. Mai beim Kreisturnier in Riesenbeck ausgezeichnet. Sylvia von Heereman, Vorsitzende des Kreisreiterverbandes Steinfurt, überreichte die Auszeichnung an die Ladbergenerin. Grund für die Ehrung ist ihre mittlerweile 34-jährige ehrenamtliche Arbeit als  Voltigierbeauftragte im Kreisverband. In dieser Zeit behielt Hildegard Rosemann stets den Basissport ebenso im Blick wie den Leistungssport und schaffte es, das Voltigieren im Kreisreiterverband Steinfurt erfolgreich weiter zu entwickeln. Sie besitzt den Trainer-B-Schein Voltigieren mit Zusatzausbildung im Heilpädagogischen Voltigieren (DKThR). Letzteres liegt der Grundschullehrerin besonders am Herzen. Pferde haben Hildegard Rosemann übrigens schon immer begleitet. Sie wuchs vom begeisterten Voltigierkind zur Turnierreiterin in allen Disziplinen auf und leitet von 1977 an die Voltigierabteilung im integrativen ZRFV Ladbergen. Mit "Royal" stellte sie von 1999 bis 2006 (WEG Aachen) Voltigierer des Kaders und verschiedener Nationen auf nationalen und internationalen Turnieren und Meisterschaften vor. Inzwischen wirkt die Westfälin auch als Schulsportbeauftragte (Voltigieren) des Regierungsbezirks Münster und ist Autorin des FN-Verlags (Buch, Video, Newsletter), gibt Lehrgänge im Bereich Lehrerfortbildung (Reiten/Voltigieren in der Schule) und Pferdeausbildung (heilpädagogische Einsatzmöglichkeiten des Pferdes).
Quelle: PV Münster

Zugriffe: 299