Deutschen Meisterschaften Voltigieren

Elmshorn (PV). Vom 17. bis 20. Juli  werden in Elmshorn unter den besten Voltigierern Deutschlands die Deutschen Meistertitel im Gruppen- und Einzelvoltigieren vergeben sowie der Bundessieger im Doppelvoltigieren ermittelt.

Darüber hinaus wird bei den Gruppen um die Fahrkarte für die Weltreiterspiele in der Normandie gerungen. Nie zuvor wurden so viele Voltigierer aus Westfalen für die DM nominiert. Bei den Gruppen sind es die Teams vom VV Metelen, vom ZRFV Steinhagen-Brockhagen-Hollen, vom RV „von Nagel“ Herbern sowie vom  RFZV St. Hubertus Herne Bochum Gerthe. Bei den Einzelvoltigierern reisen folgende Westfalen nach Elmshorn: 

Nora Salberg (RV Nethegau Brakel), Gianna Meier (RFV St. Hubertus Herne), Christine Kuhirt (RFV St. Hubertus Herne), Lars Röttgen (RFV Büren), Jannis Drewell (ZRFV Steinhagen-Brockhagen-Hollen), Eva Rotert (RFV v. Nagel Herbern), Lisa-Christine Freund (VV Metelen), Gero Höffkes (VV Metelen), Eileen Siekmeier (RFV Wehdem-Oppendorf) sowiwe Jan und Jonas Breuer (beide vom RFV Ravensberg-Lippe). Für das Doppel-Voltigieren qualifizierten sich Jolina Ossenberg-Engles und Timo Gerdes vom RV Altena sowie Kathrin und Jennifer Wordel  mit Longenführerin Christiane Brinkmann (RV Bergkamen-Overberge).

Quelle: PV Münster

Zugriffe: 339