Doris Schmidt feierte 75. Geburtstag

Lübbecke (PV). Ihren 75. Geburtstag feierte am 17. April Doris Schmidt aus Lübbecke.

Anzusehen und anzumerken ist das der engagierten Voltigierausbilderin vom RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft nicht. „Die Sportart und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hält jung“, merkt die Ausbilderin an, die seit nunmehr 43 Jahren mit Leib und Seele in der Zirkelmitte steht. Viele Hochs aber auch Tiefs hat die gebürtige Münchnerin, die 1971 über ihren Sohn zum Voltigieren im RV Lübbecke kam, in ihrer Trainerlaufbahn erlebt. Das erste internationale Voltigierturnier nach FEI-Richtlinien in der Lübbecker Kreissporthalle 1983 zählt sicherlich zu den Höhepunkten. Ihre Einzel- und Gruppenvoltigierer machten auch über Kreisgrenzen hinaus bei Deutschen und Westfälischen Meisterschaften sowie auf internationalen Turnieren auf sich aufmerksam. Vom RV Lübbecke wechselte sie vor mehr als 15 Jahren zum RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft. Für die Aufführungen „Cats“ und die „Traumreise“ verwandelte die gelernte Hotelfachfrau und ehemalige Stewardess, die schon früh ihre Leidenschaft für ästhetische Aktivitäten wie Eiskunstlauf und Ballett entdeckte, dort die Reithalle kurzerhand in ein Theater. Den Spaß am Voltigiersport, Kreativität, aber auch Einsatz und Pünktlichkeit lebt sie ihren Aktiven bis heute vor. Das Training einer M*-Gruppe und zweier Nachwuchsgruppen führt sie regelmäßig in die Reithalle und zu ihrem Pferd Avelino.

Zugriffe: 330