Gustav Meyer zu Hartum wird 75

Herford (fn-press). Am 18. Dezember feiert Gustav Meyer zu Hartum aus Herford, Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), seinen 75. Geburtstag.

Gustav Meyer zu Hartum begann seine reiterliche Laufbahn mit 13 Jahren und war in Dressur- Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen bis zur Klasse M erfolgreich. Seit den 70er Jahren betreibt der Landwirtschafts- und Pferdewirtschaftsmeister (Zucht und Haltung) auf seinem landwirtschaftlichen Betrieb in Herford auch eine hoch erfolgreiche Reitpferdezucht. Von 1978 bis 2009 bildete er rund 60 Lehrlinge in der Land- und Pferdwirtschaft aus. 1995 wurde Gustav Meyer zu Hartum in den Vorstand des Westfälischen Pferdestammbuches gewählt und war von 1997 bis 2012 dessen Vorsitzender. 1996 wurde er in den Vorstand des FN-Bereiches Zucht gewählt und vertrat von 2005 bis 2013 die Interessen der Zucht im Präsidium der FN. Neben zahlreichen anderen Ehrenämtern war Gustav Meyer zu Hartum bis 2012 auch als Lokalpolitiker aktiv, unter anderem als stellvertretender Bürgermeister von Herford. Für seine zahlreichen ehrenamtlichen Verdienste in Politik, Pferdezucht und Landwirtschaft wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung verlieh ihm 2001 die Gustav-Rau-Medaille und 2011 das Deutsche Reiterkreuz in Silber. 2013 wurde er zum FN-Ehrenmitglied ernannt. Hb

Zugriffe: 215