Goldenes Reitabzeichen für Jil Becks

Auszeichnung bei den Horses and Dreams in Hagen.

Hagen a. TW (PV). Jil-Marielle Becks als Shootingstar der deutschen Dressurszene zu bezeichnen, ist wohl keine Übertreibung. Am Wochenende erlebte die 18-jährige Schülerin aus Senden einen weiteren Höhepunkt ihrer Karriere: Sie bekam das Goldene Reitabzeichen verliehen. Während der „Horses and Dreams“ in Hagen überreichte ihr Trainer Heiner Schiergen ihr die Auszeichnung vor großer Kulisse.

Seit Ende 2014 reitet Jil-Marielle Becks den Hengst Damon Hill, der ihrem Vater Christian Becks gehört. Im Mai 2015 gewann sie mit ihm den Preis der Besten in Warendorf. Im Sommer gewann die für den Reitverein Lüdinghausen startende Reiterin Silber bei den Westfälischen Meisterschaften. Außerdem schaffte sie es ins Finale bei den Deutschen Jugendmeisterschaften und gewann die Kleine Tour bei den Horses and Dreams 2015 mit einem Rekordergebnis. Jil Becks Toppferde für 2016 sind Damon Hill NRW, Damon’s Satelite und seine Vollschwester Damon’s Delorange. Mit Damon’s Satelite errang sie in Hagen jetzt den zweiten Platz in einem Prix St. Georges – als beste Deutsche. Als i-Tüpfelchen gab’s danach das Goldene Reitabzeichen.

Zugriffe: 170