DJM Fahren: Greta Hageböck gewinnt Gold

Silbermedaillen für Karolin Schettler und Tim Massing. Die Einzelprüfung im Hindernisfahren gewann Florian Müller (RuF v. Lützow Herford) mit Hesselteichs Lucky Dulcio.

Syke-Okel (PV). 144 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene waren zu den Deutschen Jugendmeisterschaften im Fahren (U 25) und zum Bundesnachwuchschampionat Fahren (U 16) beim RFV Okel in Niedersachsen angetreten. Bei den Zweispänner Ponys Klasse M holte der Westfale Tim Massing vom RFG Hof Hillebrandt mit nur 1,65 Punkten Rückstand auf die Siegerin Vivianne Quarch vom RFV Bad Gandersheim die Silbermedaille.

Mit 40 Startern stellten die Einspänner-Ponyfahrer das größte Starterfeld. Der Gesamtsieg war Marlena Brenner (Rastede) und Leonardo nicht zu nehmen. Gegenüber 2015 machten Karolin Schettler (RV Kusenhorst)  und Ricardo einen Platz gut und gewannen Silber. Die Einzelprüfung im Hindernisfahren gewann Florian Müller (RuF v. Lützow Herford) mit Hesselteichs Lucky Dulcio.

Gleich 19 Nachwuchsfahrerinnen und –fahrer bewarben sich bei den Einspännern Ponys Klasse A um Sieg und Platzierung. Beste war am Ende ganz deutlich Greta Hageböck (Hof Hillebrandt) aus Westfalen mit Levis. Auf dem Bronzerang dieses Bundesnachwuchschampionates folgten Niklas Hawighorst (RV von Nagel Herbern) und Vand’s Early Pride. Den Einzelsieg in der Dressurprüfung holte sich Frauke Heuser (Kutschenclub Altenberge)

Zugriffe: 108