Zwei Medaillen für Pia-Chantel Nolte

Westfälin holt bei Jugend-EM der Fahrer in Polen Gold und Silber

Ksiaz/POL (PV). Gleich zwei Medaillen gab es für die westfälische Fahrerin Pia-Chantal Nolte vom FKV Teutoburger Wald bei den Jugend-Europameisterschaften im polnischen Ksiaz. Mit der Mannschaft gewann die Bad Driburgerin Gold, im Einzel holte sie in der Klasse Junior die Silbermedaille.

62 Nachwuchsfahrer der Altersklassen U14, U18 und U21 gingen in Ksiaz an den Start, neun Nationen stellten eine Mannschaft. Das deutsche Team setzte sich schon in der Dressur an die Spitze und gab diese Führungsposition bis zum Ende nicht mehr ab. Mit 261,4 Punkten lagen Lisa Marie Tischer, Anna Hüsges, Christina Wagner, Pia-Chantal Nolte, Marcella Meinecke, Katharina Weber am Ende sehr deutlich vor Ungarn (275,0) und den Gastgebern aus Polen (277,8).

Platz drei in der Dressur, Platz zwölf im Gelände, Platz vier im Hindernisfahren – mit diesen Leistungen holte sich Pia-Chantal Nolte zusätzlich Silber bei den Junioren (U18). 94,89 Punkte kamen für die 16-Jährige und ihr Pony Hengstberg-Mona zusammen. Gold ging mit 89,93 Punkten an die Österreicherin Marie Theres Hollmüller mit Campari.

Quelle: PV Münster

Zugriffe: 137