Frankreichs Junioren gewinnen Nationenpreis

(Hagen a.T.W.) „Vive la France“ - Oliver Bost kann zufrieden sein mit seinem Team, das Frankreich bei den Future Champions auf dem Hof Kasselmann unter seiner Obhut im Nationenpreis der Junioren vertreten hat. Der erste ausländische Nationenpreis-Sieg den Hagen in diesem Jahr feiert.

Paul Delforge mit Raybanne du Banney, Amy De Ponnat mit Onestar du Mesnil, Elora Schmitter mit Chocoprince Z und Camille Conde-Ferreira mit Pirole De La Chatre machten es möglich und setzten sich gegen elf weitere Teams durch. Mit fünf Fehlerpunkten setzten sie sich vor das deutsche Team mit Philip Houston, Theresa Ripke, Justine Tebbel und Christoph Maack. Neun Fehlerpunkte gab es für Deutschland, währen die auf Rang drei platzierten Iren den Nationenpreis mit zwölf Fehlern beendeten.

Bei den Dressurreitern behielten die Jungen Reiter des Gastgebers das Zepter in der Hand. Julia de Ridder aus Aachen siegte mit ihrer Stute Comtessa und 71,79 Prozent im Einzel und brachte somit das beste Ergebnis mit in die Mannschaftswertung. Gemeinsam mit Vivian Scheve aus Dortmund und Jessica Krieg aus Heinsberg sholten sie den Sieg im Nationenpreis. Auf Deutschland folgten in dieser Prüfung jedoch nicht die Konkurrenten aus Dänemark oder den Niederlanden – Die Jungen Reiter aus Finnland und Polen ergatterten sich die begehrten Future Champions Schleifen für Rang zwei und drei. Für Finnland brachte der 21-jährige Julius von Staff-Reitzenstein mit Stepdancer und 70,57 Prozent das beste Ergebnis in die Wertung, für Polen zeigte Jan Gawecki auf Quest einen Ritt für 69,73 Prozent. So lautete auch das Ergebnis der Einzelwertung: de Ridder (GER) vor Staff-Reitzenstein (FIN) vor Gawecki (POL).

Ergebnisübersicht:

4 CSIOJ - Einzelwertung 1. Umlauf Nationenpreis, Reiter, die nicht im Nationenpreis starten, Preis der Hülsmann & Tegeler GmbH & Co. KG Teilwertung zum P.S.I. Award Youth Rider of the Year supported by Pictet: 1. Maria Madenova (Russland), Conquest 15, 0.00/72.87; 2. Pheline Ahlmann (Reher), Quanto Fino, 0.00/73.12; 3. Philip Koch (Tasdorf), Cracker Jack 5, 0.00/75.68; 4. Marie Ligges (Ascheberg), Congress 4, 1.00/76.25; 5. Laura Hetzel (Goch), Quanita 3, 1.00/76.44; 6. Harry Charles (Großbritannien), Vivaldi du Dom, 1.00/77.78; 

CSIOJ - Einzelwertung 1. Umlauf Nationenpreis, Reiter, die nicht im Nationenpreis starten - Preis der Hülsmann & Tegeler GmbH & Co. KG Teilwertung zum P.S.I. Award Youth Rider of the Year supported by Pictet: 1. Frankreich, Chef d’Equipe: Olivier Bost, Reiter: Paul Delforge / Raybanne du Banney, Amy de Ponnat / Onestar du Mesnil, Elora Schmitter / Chocoprince Z, Camille Conde-Ferreira / Pirole De La Chatre, 2. Deutschland, 3. Irland, 4. Niederlande, 5. Österreich, 6. Schweden;

7 CSIOY - Int. Springprüfung (1,40 m), Preis der Firma Joh. Mazzega GmbH & Co.KG, Kfz-Meisterbetrieb, Hagen a.T.W.: 1. Maurice Tebbel (Emsbüren), Camilla PJ, 0.00/54.84; 2. Jeremy Sweetnam (Irland), Corphin, 0.00/58.52; 3. Jarno van Erp (Niederlande), Baldewijn, 0.00/58.63; 4. Laura Klaphake (Steinfeld), Cinsey, 0.00/59.16; 5. Stefanie Bolte (Georgsmarienhütte), Linguini, 0.00/59.49; 6. Laura Strehmel (Neustadt), Arctos 4, 0.00/61.55;

30 CDIOY - Einzelwertung Nationenpreis, Preis der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung Teilwertung zum P.S.I. Award Youth Rider of the Year supported by Pictet: 1. Julia de Ridder (Aachen), Comtessa 103, 71.798%; 2. Julius von Staff-Reitzenstein (Finnland), Stepdancer, 70.570%; 3. Jan Gawecki (Polen), Quest 6, 69.737%; 4. Anne Fabricius Tange (Dänemark), Sundorfs Aqino, 69.079%; 5. Varvara Paulenka (Weißrussland), Banavur, 68.728%; 6. Catherine Chamberlain (USA), Avesto van Weltevreden, 68.596%; 

CDIOY - NATIONENPREIS JUNGE REITER Preis der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung: 1. Deutschland, Chef d’Equipe: Hermann Gösmeier, Reiter: Vivian Scheve / Bellheim, Julia de Ridder / Comtessa, Jessica Krieg / Revers Side, 2. Finnland, 3. Polen, 4. Dänemark;

66 CDICh - Int. Vorbereitungsaufgabe B Children FEI 2015, Preis der Hof Kasselmann KG, Hagen a.T.W.: 1. Annina Lüthi (Schweiz), Odin 235, 71.222%; 2. Sofia Valentina Hegstrup (Dänemark), Santa 28, 71.167%; 3. Anna Guseynova (Russland), Abe Fan It Hiem, 70.500%; 4. Elizaveta Lyban (Russland), Erantos, 69.556%; 5. Panka Nagy (Ungarn), Dorino, 67.778%; 6. Jazmin Yom Tov (Ungarn), Duna Luna, 66.389%; 

CSIOJ - Einzelwertung 1. Umlauf Nationenpreis, Reiter, die nicht im Nationenpreis starten - Preis der Hülsmann & Tegeler GmbH & Co. KG Teilwertung zum P.S.I. Award Youth Rider of the Year supported by Pictet: 1. Frankreich, Chef d’Equipe: Olivier Bost, Reiter: Paul Delforge / Raybanne du Banney, Amy de Ponnat / Onestar du Mesnil, Elora Schmitter / Chocoprince Z, Camille Conde-Ferreira / Pirole De La Chatre, 2. Deutschland, 3. Irland, 4. Niederlande, 5. Österreich, 6. Schweden;

Future Champions im Livestream: ClipMyHorse.TV zeigt die Future Champions live. Unter www.clipmyhorse.tv sind die Dressur- und Springprüfungen an allen Tagen live verfügbar.Alle Ergebnisse, Informationen und Impressionen im Internet unter www.future-champions.de. 

Hagen a.T.W. am 18. Juni 2015

Zugriffe: 146