Turnier Halle Münsterland: Katrin Eckermann im Großen Preis nicht zu schlagen

Mario Stevens gewinnt Championat von Münster

Münster (fn-press). Mit einem enorm couragierten Ritt im Stechen sicherte sich Katrin Eckermann (Sendenhorst) mit Firth of Lorne den Sieg im Großen Preis beim Hallenspringturnier in Münster.

Als einzige weibliche Teilnehmerin im Stechen, für das sich acht Paare mit Nullrunden im Normalumlauf zuvor qualifiziert hatten, lieferte die 23-Jährige mit dem Hannoveraner Hengst Firth of Lorne (v. For Pleasure) eine extrem schnelle Nullrunde in 34,63 Sekunden ab, gegen die ihre männliche Konkurrenz keine Chance hatte.

Wie schnell die Bereiterin im Springstall „Gut Berl“ von Hendrik Snoek (Münster) war, zeigte der Umstand, dass der zweitplatzierte Nisse Lüneburg (Hetlingen) mit Westbridge für seine fehlerfreie Runde über zwei Sekunden mehr Zeit benötigte (36,79 Sekunden). Dritter wurde Toni Hassman (Lienen), der mit PKZ Contact van de Heffinck das Ziel ohne Strafpunkte in 38,22 Sekunden sah. Siegreich im Championat von Münster am Samstag, der zweitwichtigsten Springprüfung des Turniers, war Mario Stevens (Molbergen) mit Luis.
Quelle: FN press

Zugriffe: 110