Wellington: Meredith Michaels-Beerbaum siegt im Großen Preis

Amazonen-Power im Großen Preis

Wellington/USA (fn-press). Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen), einzige deutsche Starterin im mit insgesamt 372.000 US-Dollar dotierten Großen Preis beim Internationalen Springturnier (CSI*****) im amerikanischen Wellington, war nicht zu schlagen.

Im Stechen, das lediglich sechs Paare des Normalumlaufs erreichen konnten, lieferte sie mit Fibonacci in 36,966 Sekunden die schnellste fehlerfreie Runde ab und durfte sich dafür neben dem Sieg über eine Prämie von mehr als 122.000 US-Dollar freuen.

Zweite wurde die gebürtige US-Amerikanerin und seit 2010 für Israel startende Danielle Goldstein, die mit Carisma in 37,869 Sekunden die einzige weitere fehlerfreie Runde im Stechen ablieferte. Platz drei ging an Jessica Springsteen. Die Tochter des US-Rockstars Bruce Springsteen beendete den Stechparcours mit Vindicat W mit vier Strafpunkten in 35,4 Sekunden. Mit Beezie Madden (USA) mit Cortes C und Georgina Bloomberg (USA) mit Lilli landeten auf den Plätzen vier und fünf gleich zwei weitere Amazonen.

Quelle: http://www.pferd-aktuell.de

Zugriffe: 83