Weltmeisterin in weiß-blau: Simone Blum – ein Steckbrief

Simone Blum
Letztes Jahr noch in der Olympiahalle bei den MUNICH INDOORS unterwegs, heute schon Weltmeister! Simone Blum und ihre einzigartige DSP Alice! Foto: Sportfotos-Lafrentz.de

München – Simone Blum ist Weltmeisterin! Mit ihrer DSP Alice reiste sie nach Tryon/USA, um die Sportwelt mit fünf fehlerfreien Runden zu begeistern und die Weltklasse des Springsports regelrecht zu deklassieren. Souverän und sicher, gleichzeitig mit einer herrlichen Frische, fast unangestrengt absolvierten Simone Blum und DSP Alice Parcours um Parcours, und kehrten mit Team-Bronze und Einzel-Gold zurück nach Zolling. Eins ist klar, bei den MUNICH INDOORS vom 22. bis 25. November 2018 wird sie auch dabei sein und verrät im Steckbrief und im Kurz-Interview, was sie gerade emotional umtreibt und was sie mit den MUNICH INDOORS verbindet.

Name: Simone Blum
Geburtsdatum und -ort: 22. März 1989 in Freising
Wohnort: Zolling
Größe & Gewicht: 1,74 m / 54 kg
Familienstand: verlobt mit Hans Günther Goskowitz
Lieblingsessen/-getränk: Tomate mit Mozarella/Mangosaftschorle
Lieblingssänger/-band: Helene Fischer, sie hat mich auch durch die WM begleitet.
Lieblingsfilm: die Serie „Wilsberg“

Was ist Ihnen lieber?
    Hund oder Katze?                  Katze
    Berg oder Strand?                 Strand
    Krimi oder Komödie?            Komödie
    Soul oder Rock’n’Roll?          Rock’n’Roll
    Pommes oder Rohkost?        Rohkost
    Couch oder Kirmes?              Couch

Mit drei bis fünf Stichworten: Wie würden Sie sich beschreiben?
- ambitioniert, nervenstark, geradlinig, fröhlich, kämpferisch

Worauf sind sie stolz?
auf Alice, auf mein Team, auf so ziemlich alles gerade (lacht)

Woher nehmen Sie die Motivation für den Spitzenreitsport?
Auf jeden Fall die Partnerschaft mit dem Pferd. Jeden Morgen mit einem Wiehern im Stall empfangen zu werden ist einfach schön. Und harte Arbeit zahlt sich auch irgendwann aus. Mich fasziniert die Verbindung zwischen Pferd und Mensch, das ist etwas ganz Besonderes.

Was tun Sie, wenn Sie mal entspannen möchten? 
Zeit mit meiner Familie verbringen und auch gerne ein Wellness-Wochenende.

Einen Tag ins Leben eines anderen schlüpfen: Wen würden Sie aussuchen und warum?
Eigentlich bin ich gerade ganz glücklich mit mir selbst.

Wer ist Ihr Idol oder Vorbild?
Marcus Ehning, er war auch während der WM eine tolle Unterstützung für uns junges Team. Er ist einfach ein toller Reiter und ein toller Mensch. Er hat uns unheimlich viel Sicherheit gegeben, das war schon bemerkenswert.

Wenn Sie sich ein Pferd Ihrer Konkurrenten aussuchen könnten, wäre das?
Shutterfly von Meredith Michaels-Beerbaum, er war auch sehr speziell und einfach nur gut!

Ihr Lebensmotto?
Nach vorne schauen und den Moment genießen.

Ihr perfekter Tag beginnt mit…
Hansi an meiner Seite … und endet mit… Hansi an meiner Seite (lacht)… und ein Küsschen für Alice!

Wie sind Sie zum Reiten gekommen und wie hieß das erste Pferd/Pony, das Sie geritten sind?
Durch meine Eltern, und mein erstes Pony hieß Jacky.

Welcher ist Ihr – emotional gesehen – größter/wichtigster Erfolg und warum?
Ganz klar war das die WM! Es war ein wahnsinnig tolles, sehr emotionales Erlebnis. Den Titel nimmt mir keiner mehr! Und ich werde mich mein ganzes Leben daran erinnern. Und ich bin einfach so wahnsinnig stolz auf Alice, die das so souverän gemacht hat. Da sind viele Momente, die ich nie vergessen werde!

Wer unterstützt Sie im Training?
Hansi

Welches Pferd ist Ihr Seelenpferd (muss nicht der erfolgreichste sein) und warum?
Das ist natürlich Alice! Sie ist ein Familienmitglied. Wir haben so viel zusammen erreicht, sind durch dick und dünn gegangen. Sie ist nicht nur mein Sportpartner, sondern meine beste Freundin. Es macht mich einfach glücklich, wenn ich ihr in die Augen gucke!

Sie haben als Bayerin eine besondere Verbindung mit den MUNICH INDOORS, welche ist das?
Ja, ich habe zum Beispiel 2013 dort das Bayern Championat gewonnen und habe dort auch meinen Hauptsponsor SPOOKS kennengelernt. Wir arbeiten jetzt schon fünf Jahre zusammen und haben quasi gemeinsam klein angefangen. Für diese Zusammenarbeit bin ich natürlich sehr dankbar!
Die Olympiahalle ist einfach wunderschön und das Flair ist toll. Das Turnier entwickelt sich immer weiter. Für viele bayerischen Reiter war es und ist es nach wie vor das Saisonziel, in München reiten zu dürfen. Dieses Jahr will ich dort auch auf jeden Fall reiten. Ob ich Alice mitnehme oder eine meiner Nachwuchshoffnungen - dafür gibt es noch keinen Plan.

Als nächstes steht etwas ganz anderes auf dem Plan, sie heiraten in den nächsten Wochen. Auch ein sehr emotionales Ereignis… Ja, absolut! Hansi und mich verbindet sehr viel. Jetzt wird es leider erst mal noch ein bisschen stressig, es gibt noch viel zu organisieren. Aber ich glaube, der WM-Titel wird auch unsere Hochzeit noch emotionaler machen, wir wollen die WM auf jeden Fall auch mit aufgreifen und das wird sehr emotional.


Infos und Tickets:
Infos zu den 21. MUNICH INDOORS vom 22. - 25. November 2018 gibt es ganz aktuell unter www.munich-indoors.de

Zugriffe: 103