Westfalens Springreiter beim Preis der Besten

Diese Reiter haben sich qualifiziert:

Die westfälischen Kandidaten für den Preis der Besten vom 27. bis 29. Mai in der Disziplin Springen sind:

Junge Reiter:

Amelie Koppenberg (RG Ober-Castrop), Alexandra Lüth (RV Milte-Sassenberg), Jan Andre Schulze Niehues (RV Warendorf) und Marie Schulze Topphoff (RV Roxel).

Junioren:

Hauke Bintig (RV St. Georg Werne), Lea Ercken (Länd. RFV Recklinghausen), Tobias Kuhlage (RuF Havixbeck-Hohenholte), Marc Nüßing (RV Sundern-Spexard),  Zoe Osterhoff (RV Rhynern), Emelie Pieper (RV Hellefeld), Julius Reinacher (RV Osterwick), Carlotta Schepers (Reitclub Emscherquelle), Lars Volmer  (ZRFV Legden) und Kathrin Wacker (RV „St. Georg" Werne).

Junioren Bundeskader:

Marie Ligges (RV „v. Nagel" Herbern).

Children:

Alexander Gerdener (RV Laer), Jana Rohmann (RV Alt Marl) und Pia Stieborsky (RV Halver).

Pony:

Mia Charlotte Becker (RV Albersloh), Antonia Ercken (Länd. RFV Recklinghausen), Sönke Fallenberg (RV Sendenhorst) und Marie Müller (RV Verl). 

Pony Bundeskader:

Lisa Schulze Topphoff (RV Roxel) und Antonia Ercken (Länd. RFV Recklinghausen).

Pony D/C-Perspektivkader:

Mia Charlotte Becker (RV Albersloh), Pia Alfert (RV Ahaus-Ammeln), Lars Berkemeier (RV Albersloh) und Pia Stieborsky (RV Halver).

Quelle: PV Münster

Zugriffe: 83