Aachener Nationenpreis-Gewinner in Herford

In Aachen haben sie den Nationenpreis für Deutschland gewonnen und am Mittwoch, 26. Juli geben sie Unterricht bei den Sparkassen German Friendships in Herford: Der Shooting-Star Maurice Tebbel und Philipp Weishaupt verstärken das prominente Trainer-Team, das die jungen Reiter auf dem Bexter Hof auf ihre Starts in den Team-Springen am Wochenende vorbereitet. Auch Andreas Kreuzer als bester deutscher Reiter im Großen Preis von Aachen ist dabei, wenn die Kinder und Jugendlichen zum öffentlichen „Top Ten Training“ antreten.

„Spontan haben die Nationenpreis-Reiter noch kurzfristig ihr Kommen zugesagt“, freut sich Lars Meyer zu Bexten als Leiter des Turniers bei dem deutsche Kinder und Jugendliche internationale Partner beritten machen, um mit ihnen als Team über zwei Qualifikationen bis zum Finale am Sonntag (30. Juli) vorzustoßen. Der Trainingstag am Mittwoch ist zum zehnten Jubiläum wirklich „top“ besetzt. Neben den deutschen Aachen-Reitern kommen aus der Soers auch der Ire Bertram Allen und der Kolumbianer Daniel Bluman, der inzwischen für Israel startet. Außerdem coachen Olympiareiter Karsten Huck und der Springtrainer der Nationalmannschaft, Heinrich-Hermann Engemann.
Der Top Ten Trainingstag schließt mit einem 3***-S-Springen um den ATCO Cup (ab 18 Uhr).

Zugriffe: 94