Championat der Berufsreiter vom 9. bis 12. April in Bad Oeynhausen

Berufsreiterchampionat im Springen 2014: (v.l.n.r.) Sebastian Karshüning, der Champion der Berufsreiter Philipp Weishaupt, sowie Karin Ernsting. Foto: Susanne Müller

Bad Oeynhausen. Vom 9. bis 12. April feiert der Reit- und Fahrverein Bad Oeynhausen ein kleines Jubiläum. Zum zehnten Mal treffen sich an diesem Termin die besten Profis im Pfer-desattel zu ihrem „Deutschen Championat der Berufsreiter im Springen“ im Sielpark von Bad Oeynhausen.

Im frühlingsgrünen Ambiente des westfälischen Staatsbades finden die Teilnehmer beste Bedingungen für ihren Sport. Und die brauchen sie auch, schließlich sind in drei Springprüfungen der schweren Klasse absolute Höchstleistungen gefragt. Die Berufsreiter zeigen, wie hoch die Qualität der deutschen Reitausbildung ist. Vor allem beim Pferdetausch wird dies sichtbar. In nur fünf Minuten Vorbereitungszeit müssen sich die Reiter auf die ihnen fremden Pferde einstellen und zeigen, dass sie auch unter diesen schwierigen Bedingungen ihr Handwerkszeug beherrschen.
Die Höhepunkte des Turniers sind das große Finale der Berufsreiter mit Pferdewechsel am Samstagnachmittag sowie der Große Preis von Bad Oeynhausen, ein S**-Springen mit Ste-chen, am Sonntagnachmittag. Prüfungen der höchsten Klasse erwarten die Zuschauer aber auch schon am Donnerstag und Freitag. Zudem dürfen sie sich in diesem Jahr auf ein großes Showprogramm freuen. Der Eintritt zum Turnier ist an allen Tagen frei.
Weitere Infos unter: www.rv-badoeynhausen.de

Zugriffe: 122