Ein gelungenes Wochenende für den Reiternachwuchs

Pia Mahnecke mit Nabelle

Lützower Reiter hoch erfolgreich

Herford. Gute Stimmung, tolle Prüfungen und viele wertvolle Erfahrungen für den Reiternachwuchs – ein rundum gelungenes Turnierwochenende liegt hinter den Aktiven des Reit- und Fahrvereins „von Lützow“ Herford. Viele Reiter aus der Region nutzen das Turnier am 20. und 21.02. als Saisonauftakt. Für das U18-Vierkampfteam des KRVs Herford war es zudem der letzte erfolgreiche Formcheck unter Turnierbedingungen, bevor es Anfang März beim westfälischen Vierkampfchampionat um den Titel geht.
Am Samstag standen an der Planckstraße zunächst Dressurprüfungen der Klasse A auf dem Programm, in denen die Lützower ihren Heimvorteil ausspielten. In der A**Prüfung belegten sie die ersten fünf Plätze, es siegten Isabell Selinger und ihre siebenjährige Stute Ljubljana. So erfolgreich ging es in der A* Dressurprüfung weiter, sodass unter den ersten vier platzierten drei Herforder zu finden waren. Dieses Mal führte die Lützowerin Pia Mahnecke mit ihrem Pony Na Belle die Ehrenrunde an. In den beiden Abteilungen des höchsten Springen des Wochenendes, einem Stil L-Springen mit Stechen, siegten Julia Pohlmann (RV Exter) und Katrin Manneking (RV Auetal).
Der Sonntag startete mit dem Finale der Dressurreiter auf L Niveau, hier siegte Alexander Isaak (RV Wallenbrück) vor wiederum den beiden Lützower Reiterinnen Pia Mahnecke und Isabell Selinger. In der E-Dressur hatten die Gastgeber erneut die Nase vorn, sodass Alina Budde mit ihrem Haflinger Nevius die goldene Schleife in Empfang nahm. Die weiteren Prüfungen des Sonntags waren den jüngsten Startern des Turniers vorbehalten. Eine Besonderheit bot hier die Jugendreiterprüfung mit zwei Sprüngen. Die Nachwuchsreiter fanden: eine tolle Möglichkeit um erste Springerfahrung unter Turnierbedingungen zu sammeln.
Weitere Ergebnisinformationen unter www.reiterverein-herford.de.

Zugriffe: 137