Felix Haßmann erneut Deutscher Champion der Berufsreiter - Hans-Thorben Rüder siegt im Großen Preis von Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. Felix Haßmann sicherte sich am Wochenende im Bad Oeynhausener Sielpark zum zweiten Mal den Titel im Deutschen Championat der Berufsreiter im Springen. Schon 2010, kurz nach seiner Gesellenprüfung, trug er am Ende des Finales die Meisterschärpe. Fünf  Jahre später triumphierte der Reiter vom RV Lienen erneut. Beim Finale mit Pferdewechsel setzte sich der 29-jährige Pferdewirt auf Horse Gym’s Quali Quanti in einem spannenden Stechen gegen Martin Sterzenbach (RV Lippe-Bruch-Gahlen) auf Balougraf ESC durch. Bronze ging wie schon 2013 an Peter Korn-Finke (RV Hubertus Schloß Ricklingen), der sich mit seiner Schimmelstute Calistra qualifizieren konnte. „Eine Veranstaltung, die in Flair, Wohlfühl-Effekt und Professionalität einzigartig ist – das ist typisch Bad Oeynhausen”, lobte Burkhard Jung, Vorsitzender der Bundesvereinigung der Berufsreiter.

Tausende Besucher fieberten am Sonntagnachmittag beim Großen Preis der Volksbank Bad Oeynhausen mit und erlebten einen Start-Ziel Sieg von Hans-Thorben Rüder auf der neunjährigen Stute Upsala. Der 40-jährige Reiter vom Fehmarnschen Ringreiterverein legte im Stechen der Springprüfung der Klasse S** als erster Starter eine Nullrunde in 44,86 Sekunden vor und keinem der folgenden zehn Stechteilnehmer gelang ein schnellerer fehlerfreier Ritt. „Ich wollte schon was riskieren, damit die anderen unter Druck sind“, erklärte Rüder. Mit 45 Sekunden war ihm Johannes Vornholt (RV Rulle) auf Checkpoint am dichtesten auf den Fersen,  gefolgt von Hans Jörn Ottens (RC Stotel) auf Watson mit 46,17 Sekunden. Begeistert war der Sieger auch von den Turnierbedingungen in Bad Oeynhausen, wo er schon oft geritten hat. „Der Platz ist riesig, der Boden vom allerfeinsten, die Pferde fühlen sich sicher, und so viele Zuschauer haben für eine fantastische Kulisse gesorgt!“, schwärmte Hans-Thorben Rüder. Bei strahlendem Sonnenschein wurde den rund 14.000 Zuschauern an vier Tagen Spitzensport zum Anfassen geboten.

Zugriffe: 162