Lützower Pferdesporttage 2014

Nach der erfolgreichen Premiere der „Lützower Pferdesporttage“ des Reit- u. Fahrvereins „v. Lützow“ Herford steht vom 19. – 29. Juni die zweite Auflage an. Die Lützower richten zwei bekannte Top-Ereignisse über zehn Tage hintereinander am Hof Meyer zu Hartum aus.

Das Fahrturnier vom 19. – 22. Juni lockt Fahrer mit Ponys und Großpferden in allen Anspannungen und bis zur schweren Klasse nach Herford an die Bielefelder Straße. Besonders spannend sind die Prüfungen für die Vierspänner Großpferde, Herford ist Sichtungsturnier für die Weltreiterspiele im September in Frankreich. Ein Garant dafür, dass die besten Fahrer der Republik an den Start gehen. Neben anderen wird Daniel Schneiders (Minden/Westf.) auf dem Bock sitzen. Der 33-Jährige ist der Shooting Start der Hallensaison 2013/14, sein bisher größter Erfolg ist der zweite Platz im Weltcup-Finale der Vierspänner-Fahrer.

Die Fahrprüfungen werden in drei Disziplinen ausgetragen. In der Dressur müssen die Fahrer beweisen, dass sie die volle Kontrolle über ihre Gespanne haben. Elegante Vierbeiner vor auf Hochglanz polierten Kutschen – immer ein Genuss fürs Auge. Highlight für die Zuschauer wird erneut der Geländetag sein: Am Samstag, 21. Juni, werden sich mehr als 70 Gespanne in den Marathon wagen. Schwungvoll durch kringelige oder nasse Hindernisse – immer wieder spannend anzusehen, wie die Meister der Leinen ihre Vierbeiner dirigieren. Richtig rasant wird es beim abschließenden Kegelfahren, wenn mit hoher Geschwindigkeit durch schmale Tore gefahren werden muss.

Nach nur einem Tag Umbau stehen am 24. und 25. Juni Qualifikationsprüfungen für das Bundeschampionat des Deutschen Springpferdes für fünf- und sechsjährige Pferde an. Diejenigen jungen Vierbeiner, die sich hier besonders gut zeigen, dürfen Anfang September an der inoffiziellen Deutschen Meisterschaft der Nachwuchspferde in Warendorf teilnehmen. Ihren glanzvollen Abschluss finden die „Lützower Pferdesporttage 2014“ am Wochenende 27. bis 29. Juni. Das Herforder Springturnier lockt mit einer bunten Mischung aus regionalen und überregionalen Prüfungen der Klassen M und S. Höhepunkt ist der „Große Herforder Springpreis“ der Klasse S** am Sonntagnachmittag.

Zeitplan

Zugriffe: 109