Luhmühlen: Longlist-Entscheidung vertagt

Elf Reiter in der engeren Auswahl

Luhmühlen (fn-press). Anders als sonst gab es in diesem Jahr im Anschluss an die internationale Vielseitigkeit in Luhmühlen noch keine Longlist für die Europameisterschaften, die 2015 im schottischen Blair Castle (10. bis 13. September) ausgetragen werden. Der Ausschuss Vielseitigkeit des Deutschen Olympiade Komitees (DOKR) vertagte die Entscheidung vielmehr um eine Woche, um das Turnier in Strzegom/Polen abzuwarten. „Wir sind in der Luxus-Lage, eine Reservebank wie Bayern München zu haben. Das macht die Entscheidung nicht einfach“, sagte Bundestrainer Hans Melzer.

Im Gespräch für einen EM-Start sind derzeit folgende elf Reiter (alphabetisch): Sandra Auffarth (Ganderkesee), Niklas Bschorer (Dinkelsbühl), Andreas Dibowski (Döhle), Bettina Hoy (Rheine), Michael Jung (Horb), Ingrid Klimke (Münster). Julia Krajewski (Warendorf), Andreas Ostholt (Warendorf), Dirk Schrade (Sprockhövel), Claas Hermann Romeike (Nübbel) und Peter Thomsen (Lindewitt). Hb

Quelle: FN aktuell /

Zugriffe: 105