Saisonstart der Voltigierer geglückt

RV „von Lützow“ empfing 400 Teilnehmer
Herford. Ein aufregendes Wochenende liegt hinter den Voltigierern des Reit- und Fahrvereins „von Lützow“ Herford.

Heimturnier für die Voltigierabteilung mit ihren Sportlern von 5 bis 25 Jahren eine Herausforderung – auch der komplette Wettkampfablauf lag wieder voll in den Händen der Sportler und Ausbilder. So schafften die Herforder auch in diesem Jahr wieder einmal erfolgreich den Spagat zwischen Wettkampf und Crêpe-Stand, zwischen Pferdepflege und Cafeteria, zwischen eigenem Start und Gästebetreuung. Die Gäste zeigten sich am Wettkampfwochenende hoch zufrieden mit ihren Gastgebern und den Bedingungen in Herford - gute Laune war an jeder Ecke der Anlage in der Planckstraße zu finden.
Zu Beginn der Saison nutzten Trainer von nah und fern die Gelegenheit, ihren Nachwuchs, egal ob Pferd oder Sportler, erstmals zu präsentieren. Einige testeten, ob die eingespielte Turniermannschaft an die Leistungen der letzten Saison und des Wintertrainings auch in dieser Wettkampfsaison anschließen kann. Die Voltigierabteilung aus Herford genießt es nun, in den kommenden Monaten als Gast auf den anderen Turnieren in der Region vertreten zu sein. Nach dem Start in der eigenen Halle werden im Training die weiteren Turniere der Saison vorbereitet - bis zur Bezirksmeisterschaft zum Saisonabschluss im Herbst, die wird dann wieder in Herford stattfinden. Da möchten die Lützower ihren Heimvorteil erneut nutzen.
Weitere Informationen unter www.reiterverein-herford.de.

Zugriffe: 351