Zucht

Abschied von Peking

Am vergangenen Wochenende präsentierte sich Peking noch in Topform beim Warendorfer Züchtersonntag, am Dienstag kam die traurige Nachricht von der Deckstelle in Coesfeld, dass der sympathische Fuchs plötzlich einem Aortenabriss erlegen ist.

Zugriffe: 27
Springpferdevererber Cordobes I / Foto: Georg Frerich

Cordobes I abgetreten

Ende November musste das Landgestüt mit Cordobes I von einem besonderen Vererber Abschied nehmen. Der 22-jährige Springpferdemacher musste aufgrund einer Hufbeinsenkung erlöst werden. Der von Hans Jürgen Köhncke in Badendorf gezogene Holsteiner erhielt bei der NRW-Hauptkörung 1997 seine Zuchtzulassung. Im Anschluss fand er seinen Weg ins Landgestüt Warendorf, wo seinerzeit auch sein Vollbruder Cordobes II beheimatet war. Im Jahr darauf war Cordobes I überlegener Sieger seines 100-Tage-Tests in Warendorf und erzielte mit 146,29 Punkten im Springindex ein herausragendes Ergebnis. In der Folgezeit wurde der Contender – Lancer I - Sohn im Parcours weit gefördert und erzielte Springerfolge bis zur schweren Klasse. 2004 errang er mit seinem damaligen Reiter Marcus Döring die Bronzemedaille bei den Westfälischen Meisterschaften.

Zugriffe: 27

Warendorfer Landbeschäler live im Westfälischen Pferdezentrum

Hengstschauen sind wichtige Termine für Pferdezüchter, um sich die Wahl des passenden Vererbers für die eigenen Stuten zu erleichtern. Am Sonntag, den 11. Februar 2018, präsentieren sich ab 13 Uhr rund 45 Warendorfer Landbeschäler live im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf.Bewährte Vererber, Spitzensportler aus Dressur und Springen sowie die Junghengste aus dem aktuellen Körjahrgang werden hier vorgestellt. Ebenso haben sich einige Hengste aus dem Landgestüt Celle, einem der Kooperationspartner des Landgestüts Warendorf, zu dem Termin angekündigt.

Zugriffe: 27
 Kat. Nr. 01 'Fürstin Charisma' · Stutfohlen von Fürst Jazz · Stedinger · Rubinstein
Kat. Nr. 01 'Fürstin Charisma' · Stutfohlen von Fürst Jazz · Stedinger · Rubinstein Foto: Kiki Beelitz

PS ruft zur zweiten Online-Runde für Spitzenfohlen

60.000 Euro für die Big Star-Tochter Balina Blue, 51.000 Euro für den Vitalis-Sohn Vuitton – das sind Spitzenpreise für Spitzenfohlen, die bei der ersten PS-Online-Fohlenauktion erzielt wurden. Und das alles während die Fohlen selbst völlig entspannt mit ihren Müttern zu Hause ihre Kindheit genossen. Die Premiere der PS-Online.Auction war für alle Beteiligten ein Volltreffer. Und jetzt, genau zwei Monate später, geht es bereits in die zweite Runde: Vom 17. bis 27. August steht die zweite PS-Online-Fohlenauktion an.

Zugriffe: 18
Cornado NRW / Foto: Stephanie Borggreve

Warendorfer Spitzensportler im Frischsameneinsatz

Das Landgestüt Warendorf freut sich die beiden Top-Sportler Cornado I und Cordynox in dieser Decksaison der Züchterschaft auch über Frischsamen anbieten zu können. Aufgrund des Turnierkalenders wird Cornado I von März bis April, und Cordynox von Mai bis Juni EU-weit im Einsatz sein.  Darüber hinaus können die beiden Landbeschäler auch über Tiefgefriersperma genutzt werden.

Zugriffe: 26
Kaltblutquadrille / Foto: Nordrhein-Westfälisches Landgestüt

Die letzte Hengstparade steht bevor

Bereits an zwei Sonntag wurden die Besucher der Warendorfer Hengstparaden von einem abwechslungsreichen Programm aus rasanten Schaubildern, anspruchsvollen Dressurlektionen und eindrucksvollen Quadrillen begeistert.

Zugriffe: 24

Cassone abgetreten

Am Dienstag, den 27. September ist mit Cassone ein über Jahre bewährter Vererber des NRW Landgestüts von der Zuchtbühne abgetreten. Der 27jährige Holsteiner musste infolge einer schweren Kolik erlöst werden.

Zugriffe: 16
Antrittsbesuch von Kristina Ankerhold bei Ministerin Christina Schulze Föcking und Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann in Düsseldorf / Foto MULNV

Kristina Ankerhold neue Leiterin des Landgestüts

Ankerhold: „Ich freue mich auf die Aufgabe, das Nordrhein-Westfälische Landgestüt zukunftsfähig aufzustellen.“

Zugriffe: 27

Stuten und Fohlen auf dem Laufsteg

Am Montag, den 19. Juni, findet im Landgestüt Warendorf die alljährliche Stutenschau des Westfälischen Pferdestammbuchs statt. Insgesamt sind rund 70 Stuten und Fohlen gemeldet um sich der Kommission auf einer Dreiecksbahn zu präsentieren. Begonnen wird um 11 Uhr mit den Ponys. Im Anschluss ab 12.30 Uhr sind die Reitpferde an der Reihe.

Zugriffe: 11
Hengst Zoom / Foto: Georg Frerich

Landbeschäler überzeugen beim 14-Tage-Test

Vom 6. bis zum 19. April stellten sich fünf junge Landbeschäler aus dem Landgestüt Warendorf erfolgreich ihren 14-tägigen Veranlagungsprüfungen. Hier wurden die nun Dreijährigen hinsichtlich ihres Könnens in Dressur und Freispringen beurteilt. Das Bestehen dieses Tests ist notwendig für den Eintrag in das Hengstbuch I und der damit einhergehenden Erlaubnis in diesem Jahr als Deckhengst eingesetzt zu werden.

Zugriffe: 21

Vingino weltweit 3. Rang der vielversprechenden Vererber

(Postmünster) Eine besondere Auszeichnung hat der sprunggewaltige Schimmelhengst Vingino, ein Nachkomme des Voltaire-Cassini I-Quidam de Revel, aktuell erhalten: Er ist momentan an dritter Stelle der vielversprechendsten Vererber weltweit gelistet.

Zugriffe: 26
Die große Dressurquadrille, die das Finale einer jeden Hengstparade darstellt / Foto: Pia Kamper

Landgestüt zieht positive Bilanz der Hengstparaden

Die Hengstparaden der vergangenen drei Sonntage haben sich in Warendorf wiederum als Publikumsmagnet erwiesen. Mit insgesamt über 12000 Besuchern hat das Paradeprogramm aus 19 Schaubildern erneut viel Zuspruch gefunden, betont  der kommissarische Leiter des Landgestütes Hans Leser. Karten für die überdachten Tribünenplätze waren an allen drei Terminen frühzeitig vergriffen. Am letzten Sonntag waren mit 4343 Gästen selbst die nicht überdachten Sitzplätze fast ausverkauft.

Zugriffe: 15
Bundeschampion Sir Heinrich. (Foto: Stephanie Borggreve)

Hengste des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts finden großen Zuspruch in Züchterschaft

Die Hengste des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts in Warendorf und auf den 18 dazugehörigen Deckstellen in NRW finden in diesem Jahr einen besonders guten Zuspruch bei den Pferdezüchtern. Die Anzahl der gedeckten Stuten lag Ende Mai rund 30% höher als gegenüber dem Vorjahresstand. Vor dem Hintergrund einer schwierigen Situation auf dem Pferdemarkt sind die positiven Bedeckungszahlen überaus erfreulich. Zu diesem Anstieg hat auch die seit diesem Jahr bestehende Kooperation mit der Station Beckmann in Wettringen wesentlich beigetragen.

Zugriffe: 19

Abschied von Samba Hit I

Das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt hat zu Anfang der Decksaison 2018 einen großen Verlust erlitten. Mit Samba Hit I hat einer der bekanntesten Vererber die züchterische Bühne verlassen. Trotz sofortigen sonntäglichen Transport in die Klinik konnte dem unter plötzlichen Kreislaufproblemen leidenden Hengst nicht mehr geholfen werden.

Zugriffe: 26

Warendorfer Landbeschäler Fleury abgetreten

Das Nordrhein-Westfälische Landgestüt musste in der vergangenen Woche von dem Hengst Fleury Abschied nehmen.  Der vierzehnjährige Fuchs musste aufgrund einer Fissur des Hufbeins erlöst werden.

Zugriffe: 27
Absolventen und Kursleiter / Foto: Georg Frerich

30 Jahre Lehrgänge für Zuchtprofis im Landgestüt

Insgesamt 12 Teilnehmer schlossen am 14. Dezember erfolgreich den Lehrgang zum Besamungsbeauftragten für Pferde im Landgestüt Warendorf ab. Damit erhielten sie die erforderliche Qualifikation, um eine Besamungsstation selbstständig zu betreiben.

Zugriffe: 21
Casall ASK - ob er die aktive Zeit vermissen wird? - Foto: Stefano Grasso / LGCT

Casall ASK verabschiedet sich mit einem Sieg in den Ruhestand

Casall ASK verabschiedet sich mit einem Sieg in den Ruhestand Tausende Zuschauer sind gerührt beim sensationellen Erfolg des Ausnahmepferdes im Longines Global Champions Tour Grand Prix von Hamburg

Zugriffe: 27
Adoro / Foto: Georg Frerich

Landbeschäler und Nachkommen zur Bundeskaltblutschau

Alle vier Jahr werden im Rahmen der Grünen Woche in Berlin bei der Bundeskaltblutschau die schönsten Hengste und Stuten Deutschlands gekürt. Vom 19. bis 22. Januar 2017 präsentieren sich Vertreter der Rassen Rheinisch-Deutsches Kaltblut, Süddeutsches Kaltblut, Schleswiger Kaltblut und Schwarzwälder Kaltblut auf dem Laufsteg in Berlin.

Zugriffe: 25
Kaltblut-Sechserzug bei den Hengstparaden. Foto: Gitta Gesing.

Veranstaltungen im Landgestüt 2016

Bei der Symphonie der Hengste und den Warendorfer Hengstparaden sind die Stars vierbeinig

Zugriffe: 17

SIR HEINRICH stellt Spitzenpferd

SIR HEINRICH - Nachkommen erfreuen sich höchster Begehrlichkeit bei Auktionen in Westfalen. Nachdem er fulminant die drei Spitzen der Fohlenauktion im August stellte, ist er nun auch Vater des Spitzenpferdes der Herbst-Eliteauktion, die am 04. Oktober in Münster-Handorf stattfand. Insgesamt wurden hier 42 Pferde verkauft, wobei das Durchschnittsgebot bei 30.833 € lag.

Zugriffe: 26
WM-Finalist DSP Belantis unter Beatrice Buchwald in Verden 2014 - Foto Petra Kerschbaum

WM Finale in Verden: Platz vier für DSP Belantis

Der Deutsche Sportpferde (DSP) Hengst Belantis erreicht mit einem Gesamtergebnis von 9,26 Platz 4. im WM-Finale der 5-jährigen Dressurpferde in Verden und erhält neue Mitbesitzerin.

Zugriffe: 35

FÜRST PICCOLO abgetreten

Am 16. Juni trat mit FÜRST PICCOLO überraschend einer der sympathischsten und bewährtesten Vererber des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts ab. Nach dem Absamen auf dem Phantom brach er plötzlich zusammen und verstarb sofort darauf.

Zugriffe: 17

Hengstpräsentationen 2014

Für Züchterinnen und Züchter sind es Pflichttermine zu Anfang eines jeden Jahres - die Hengstpräsentationen des Landgestüts. Hier werden an verschiedenen Terminen die Landbeschäler live unter dem Sattel, oder an der Hand oder Freilauf präsentiert!

Zugriffe: 25

FÜRST PICCOLO – Sohn für AES gekört

Am vergangenen Freitag fand im Niederländischen Schijndel die Körung des Anglo European Studbook statt. Unter den 13 gekörten Hengsten befand sich ein FÜRST PICCOLO – RICCIO – Sohn aus der Zucht von Ingrid Koonen, Julianadorp/NL. Der Braune trägt den Namen Fürst Nicolaas.

Zugriffe: 28

Warendorfer Springhengste glänzen beim 14-Tage-Test

Am 14. April ging die Premiere des 14-Tage-Tests zu Ende. Dieser ist Teil der neuen Richtlinien für Leistungsprüfungen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Diese regeln die Anerkennung von Deckhengsten der deutschen Reitpferdezucht.

Zugriffe: 17
BE MY HERO (v. BELANTIS – QUATERMAN - PARADIESVOGEL) unter Gestütswärterin Friederike Maas / Foto: Björn Schroeder

Neustädter Hengste begeisterten vor vollen Rängen

Neustadt (Dosse) Am 20. Februar lud die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) Züchter, Freunde und Interessierte zur großen Hengstvorstellung, dem traditionellen Auftakt der Zuchtsaison. Die Ränge der Graf-von-Lindenau-Halle waren gut gefüllt, als sich viel versprechende Junghengste und bewährte Vererber für die Stuten der Landespferdezucht empfahlen.

Zugriffe: 30

Die ersten Nachkommen von BELANTIS sind gekört

Sieben gekörte Hengste, zwei davon mit Prämie und eine Auktionsspitze. Die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) blickt auf ein erfolgreiches „Schaufenster der Besten“ zurück.

Zugriffe: 32
Am Sonntag zu sehen: Landbeschäler Riccinos / Fotograf ist Georg Frerich

Züchtersonntag im Landgestüt

Am 15. Februar findet im NRW Landgestüt der erste von zwei Züchtersonntagen in diesem Jahr statt.

Zugriffe: 27

Ladies Game – Trakehner Bundessiegerstute heißt Kalla

Neustadt-Dosse – Es war das Wochenende eleganter Trakehner Stuten auf einem der traditionsreichen Gestüte Deutschlands: Die 6. Bundesstutenschau des Trakehner Verbandes auf dem Haupt- und Landgestüt Neustadt-Dosse geht als Erfolgsmodell in die Geschichte der Trakehner Pferde ein. Protagonistin dieses Erfolges ist die hochelegante Trakehner Stute Kalla, eine Tochter des Cadeau und der Kashooga von Matador. Die acht Jahre alte braune Staatsprämienstute aus der Zucht von Sander Gellhaar in Steinau überzeugte auf ganzer Linie. Die Proklamation der Bundessiegerstute setzte I-Tüpfelchen auf ein ganz besonderes Wochenende der Trakehner Zucht.

Zugriffe: 14

Deutsches Elitestuten-Championat

Am Wochenende fand in Lienen das Deutsche Fohlen- und Stutenchampionat statt. Im voraus wurden auf insgesamt 21 Qualifikationsterminen die Kandidatinnen für das Finale gesichtet.

Zugriffe: 29
Capistrano Turnier 2015 / Stephanie Borggreve

Züchtersonntag im Landgestüt!

Am 28. Februar findet im NRW Landgestüt der erste von zwei Züchtersonntagen in diesem Jahr statt. Rund 30 Top-Vererber werden sich vor heimischer Kulisse unter dem Sattel, am Sprung und an der Hand zeigen.

Zugriffe: 17

Warendorfer Landbeschäler live in Münster

Die Hengstschau des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts ist ein Pflichttermin für Pferdezüchter. Hier können sie sich einen detaillierten Überblick über das hochkarätige Hengstlot verschaffen. Am Sonntag, den 24. Januar, präsentieren sich ab 13 Uhr rund 50 Landbeschäler im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf.

Zugriffe: 24

Decksaison in 2014 beendet

Seit Mitte Juli sind die Warendorfer Stallungen wieder gefüllt. Die Decksaison ist vorbei und 31 Hengste, sowie 15 Deckstellenmitarbeiter kehren nach rund fünf Monaten zurück ins Landgestüt.

Zugriffe: 22

Hengstschau des NRW Landgestüts

Die erste Hengstschau des NRW Landgestüts in diesem Jahr ist ein Pflichttermin für alle Pferdezüchterinnen und -züchter.

Zugriffe: 20

Zweifache Bundeschampion Escolar wird zukünftig von Hubertus Schmidt geritten

Damit übernimmt der Olympiasieger und Reitmeister die sportliche Förderung aller drei, im Besitz der Equus Invest AG stehenden Dressurhengste: neben Florenciano und Estobar NRW, beide siegreich in der internationalen Kleinen Tour und auf dem Weg zum Grand Prix, nun neu auch der von Estobar NRW abstammende Escolar.

Zugriffe: 22

Züchtersonntag im Landgestüt

Am 16. Februar findet im NRW Landgestüt der erste von zwei Züchtersonntagen in 2014 statt. Rund 30 Top-Hengste werden sich hier interessierten Züchterinnen und Züchtern unter dem Sattel, am Sprung und an der Hand zeigen. Gestütleiterin Susanne Schmitt-Rimkus wird mit informativen und ausführlichen Angaben zu den einzelnen Hengsten die Auftritte ergänzen, um die Wahl des „richtigen“ Vererbers einfacher zu gestalten.

Zugriffe: 33