Landbeschäler wieder zurück von den Prüfungsstationen

Mitte November sind alle jungen Landbeschäler wieder zurück aus ihren Leistungsprüfungen in Neustadt (Dosse). Im Oktober fand die Abschlussprüfung des 70-Tage-Test statt.

ALL MUSIC, der im vergangenen Jahr Spring-Reservesieger der Westfälischen Hauptkörung wurde, erzielte mit einer 8,18 eine der besten Prüfungen im Merkmalsblock Springen ab. Ebenso liegt der für ihn errechnete HLP-Zuchtwert Springen bei hohen 126. Des Weiteren erhielt er als Endnoten in den Merkmalsblöcken für seine Springanlage eine 8,33, sowie eine 8,13 im Gelände. 8,38 erhielt ALL MUSIC für sein Interieur. Außerdem glänzte er in der Abschlussprüfung im Freispringen, wofür er eine 8,5 erhielt. Auch die gewichtete Endnote war mit 7,79 überzeugend.

CORNETS IBERIO erhielt bei der Abschlussprüfung unter anderem eine hervorragende 8,75 im Gelände. Diese Wertnote erhielt er zudem vom Fremdreiter im Parcours, sowie für das Freispringen in der Abschlussprüfung. Für sein Interieur erhielt er als Endnote in den Merkmalsblöcken eine 8,25. Sein HLP-Zuchtwert Springen wurde auf sehr gute 122 errechnet.

VOYAGEUR legte einen ausgeglichen guten 70-Tage-Test ab, wobei er besonders mit seinem Interieur punktete. In diesem Merkmalsblock erhielt er abschließend eine 8,38. Auch mit Galopp und Rittigkeit wusste er zu überzeugen und erhielt hier am Ende jeweils eine 8,0. Diese Note gab es auch von den Fremdreitern. Ein weiterer Landbeschäler war mit TOLIVA angetreten. Er wurde unter anderem mit einer 8,38 für sein Interieur belohnt. Im Schritt gab es in der Endnote eine 8,0. Aber auch im Parcours konnte er überzeugen. Hier wurde er von den Fremdreitern mit einer 7,75 bewertet.

SYMPHONIC erzielt Spitzenergebnis

Zwei Hengste waren einige Tage darauf bei der 30tägigen Veranlagungsprüfung in Neustadt (Dosse) dabei. Hier erzielte SYMPHONIC das beste Gesamtergebnis im Teilbereich Dressur mit einer 8,59. Seine gewichtete Endnote lautet 8,25. Auch die springbetonte Endnote war sehr ordentlich mit 7,65. Seine In den Merkmalsblöcken punktete er mit seinem Interieur und erhielt hier eine 9,13. Im Trab und Galopp brachte er es auf eine 8,75, sowie 8,63 für die Rittigkeit und 8,25 im Schritt. Sein HLP-Zuchtwert Dressur wurde außerdem auf hervorragende 144 errechnet.

Mit BARBARESCO war ein zweiter Youngster angetreten. Auch er zählte zu den erfolgreichen Absolventen der Prüfung. Seine dressurbetonte Endnote lautete 7,94. In den Merkmalsblöcken lauteten seine Ergebnisse 8,63 für das Interieur, 8,25 für den Galopp, 8,0 für den Trab, 7,75 im Schritt und 7,63 für die Rittigkeit.

Zugriffe: 85